Cat & Dog Love (c) by Sparkling.Stars .. Sonne

Designer
Made by
Gespräch mit Puppe am 2.8.2008 + Feedback ihres Fraulis


Hallo Puppe! Ich heiße Steffi. Darf ich mich mit dir ein wenig unterhalten?
Och ja war schon länger keiner mehr da.

stimmt genau ^^

Puppe wie geht es dir so?
Also eigentlich geht es mir total gut. Ab und zu juckt mein Gesicht und die Fliegen sind momentan auch sehr lästig, aber sonst geht es mir gut.

fliegen sind es sicher...und sie hat einen sonnenbrand daher auf allen weißen stellen keine haare :/ wir arbeiten daran

Darf ich mich in dich fühlen?
Mach ruhig.

Als ich mich in sie fühle, spüre ich sofort einen Druck an ihren Vorderhufen. Ist sie vorne Beschlagen? Außerdem kribbelt es ganz mächtig im rechten Vorderhuf. Die Haut juckt. So wie sie es gesagt hat, aber nicht viel. Ab und zu mal, wo man dann mit dem Kopf an die Brust schlagen muss, um das jucken zu beseitigen. Glaub eher, dass das grad eine lästige Fliege war. Die Hüfte hinten links zippt auch ein bissal. Kann es sein, dass sie auf einem Auge nichts oder nicht recht viel sieht? Mir kommt das so einseitig vor.
Sonst erspüre ich nichts.

Einfach genial..sie ist vorne beschlafen und die Eisen gehören schon neu gemacht (wird heute erledigt) Sie hat(te) rechts ein entzündedes Auge - schmieren wir gerade augensalbe und schwillt auch schon ab

Sie zeigt mir dann noch eine große "Gatschkoppel" die momentan festen Boden hat?

gg sie steht in einem Offenstall und sobald es regnet ist es "etwas" gatschig

Danke Puppe!
Bitte. Was willst du noch wissen?

Ich würde gern wissen wie dir die Tuniere gefallen.
Sind schon länger keine mehr gegangen aber mir haben sie eigentllich gut gefallen. (seit ihr dressur gegangen, weil ich fühle wie sich ihr Hals so schön rundet, oder es ist der stolz keine Ahnung)
Außerdem mag sie es wenn sie gepflegt wird. Sie fühlt sich dann immer sehr hübsch!

Jap länger keine stimmt.Wir gehen nur Springen ^^ ja sie liebt es wenn sie fürs turnier "aufgemaschalt" wird

Wie gefallt dir Springen?
Gut schööön! Aber ich mache eigentlich alles gerne. Ausreiten mag ich am meisten, da fühl ich mich so frei und am allerschönsten ist es den Wind in der Mähne zu fühlen, wenn wir ganz schnell unterwegs sind.

..meistens leider etwas schneller als ich es gern hätte

Sie zeigt mir dann noch wie schnell sie rennen kann, da hast du aber ein ordentliches Engeriebündel!

und wie ^^

Wie wohnst du?
Ich habe sehr viel Platz. Es ist hell (Holz), die Wiese hat viel Gras und ich kann da auch ordentlich rennen und schlag vor Freude auch schon mal gern aus!
Mir kommt es so vor wie wenn sie sich es aussuchen kann, ob sie raus und rein kann? Oder springt sie nur so oft, von ihren Erklärungen Stall und Koppel hin und her?

ja wie gesagt ein Offenstall und sie darf öfters frei auf einer Wiese laufen da wir wissen dass sie nicht wegrennt

Wer sind deine Freunde?
Als erstes kommt gleich mal ein Fuchs. Mit einer Blesse. Ich glaub männlich. Dann ein schwarzes oder zumindest sehr dunkles Pferd. Der Name irgendwas mit "O"? Otus oder so?

damit kann ich leider gar nix anfangen..Wir haben nur eine schwarzbraune Stute aber keinen Fuchs mit Blesse (nur einen Brauner mit Blesse) - Mogli, aber sonst fallt mir nix ein

Was würdest du gern mit deinem Frauchen machen?
Ausreiten! Freiheit fühlen! Laufen! Galoppieren. Bewegen und sie soll sich nicht schrecken, wenn ich mal buckle. (grinst)

*gg* herrlich ^^. Sie buckelt nicht nur pullt sie extrem..hab jetzt etwas gefunden was ihr sehr zu gefallen scheint - nämlich im 4eck im Galopp lange Zügel und leichter sitz da wird sie deutlich lockerer und streckt sich

Was denkst du von deinem Frauchen?
Ich hab sie gern. Ich weiß, das sie glaubt sie ist schuld.

naja..ich hab von anderen TKs 'erfahren' dass ich mit meinen Gedanken wo anders bin und sie auf sich "aufmerksam machen will"

Was meinst du damit?
Ich bin ziemlich oft sehr anstrengend. Sag ihr es tut mir leid! Ich weiß, dass ich kein leichtes Pferd bin, aber es wird doch oder? Wir verbessern uns! Zumindest denke ich das. Wir werden zusammen wachsen und wir werden noch so viele Sachen erleben.
(Zeigt mir ein dunkelhaariges Mädchen. Bist das du vielleicht)

Naja wir haben uns schon irrsinnig verbessert =) an ruhiges Dressur und Springreiten war vor 2 Jahrne nicht zu denken (ich reite und kümmer mich 2 Jahre um sie) es passt für mich vollkommen nur das ausreiten müssen wir noch üben

Soll sie irgendwas tun der kann sie irgendwas tun?
Ja, mich niemals aufgeben. Ich möchte doch, kann aber aus meiner Haut nicht raus. Bin nun mal so, aber bin nicht bösartig!

sag ihr bitte dass ich ganz sicher weiß dass sie icht bösartig ist und ich nehm es ihr auch nicht böse wenn sie einmal schneller will als ich!Und ich werde sie NIEMALS!! aufgeben!

Magst du deinem Frauchen noch irgendwas mitteilen?
Ich freu mich auf sie!

Ich freu mich genauso auf sie

Danke liebe Puppe für das schöne Gespräch.
Bitte, es war schön mit dir zu reden!
2.8.08 22:08


Meine erste offizielle Behandlung

Heute werde ich mein erstes offizielles Tk-Gespräch mit Cranio-Kombi machen.

Ich kam dazu wie die Jungfrau zum Kind!

Gegen eins läutete mein Handy und eine nette Dame meldete sich und wollte wissen, ob ich die bin, die mit Tieren sprechen oder kommunizieren könnte.

Ich war ziemlich perplex und habe ein fragendes Ja in mein Handy gesprochen.

Sie habe meine Telefonnummer von ihrer Cranio Sacralerin und sie wüsste, dass ich das eben für Tiere machen würde, weil ihr Hund (Malteser) wäre krank und trotz Behandlung vom Tierarzt würde es nicht besser werden.

Ok, jetzt ist es also soweit.

Meine Cranio Frau hat mich also ins kalte Wasser gestoßen. Ohne auch nur meine Erlaubnis einzuholen.

Naja, sie wusste vermutlich wie ich reagiert hätte und hat es genau aus diesem Grund nicht getan, aber aufregend ist das jetzt schon.

Gut jetzt wird es wohl Zeit kurz mal abzuschalten und mich vorzubereiten.

11.6.08 15:14


Am nächsten Wochenende...

Am Nächsten Wochenende hab ich endlich mein Basisseminar in TK!

Ich freu mich schon sehr darauf und hoffe, dass ich mir da nicht was falsches angelernt habe, weil ich schon vor dem Kurs mit so manchen Tier gesprochen habe.

Andere aber lernen sich das gleich nur mit Büchern oder brauchen das garnicht lernen, die wissen das einfach.

Kann also nicht so schlimm sein, vorallem die Feedbacks bringen ja einen viel weiter, weil nur der Besitzer weiß, ob man da was fantasiert hat oder nicht.

 

Auf alle Fälle freue ich mich schon sehr und werd euch dann berichten wie es war!

 

Herzliche Grüße! 

21.1.08 11:25


Jahrestotdem: Otter


Otter – Weibliche Medizin

Otter...

So verspielt,
So kokett am Bach.

Die Kraft der Frauen,
Der verwirklichte Traum

Die Medizin, die der Otter bereithält, ist ein ganzer Satz von Lehrstücken in weiblicher Energie. Das gilt für Männer wie für Frauen, denn wir haben alle in uns eine weibliche Seite. Das Otterfell wird häufig dazu benützt, Medizinbeutel für mächtige Frauen zu machen, weil es für ausgeglichene weibliche Energie steht. Der Otter ist sehr liebevoll zu seinen Jungen und spielt stundenlang mit ihnen, wobei er die ungeheuerlichsten akrobatischen Leistungen vollbringt. Er lebt auf dem Land, baut seine Höhlen aber immer in Wassemähe. Erde und Wasser sind die Elemente der Frau. Weil der Otter in beiden Elementen zuhause ist, gilt er als Personifizierung der Weiblichkeit: langgestreckt, schlank, graziös — der Otter ist die eigentliche Kokette in der Tierwelt.

Der Otter ist immer in Bewegung und immer sehr neugierig. Anders als manche andere Tiere würde der Otter niemals kämpfen, außer er wird angegriffen. Dieses fröhliche kleine Geschöpf ist abenteuerlustig und geht davon aus, daß alle anderen Geschöpfe ebenfalls freundlich sind — bis zum Beweis des Gegenteils.

Diese Charaktereigenschaften machen die Schönheit der ausgeglichenen weiblichen Seite aus, der Seite in uns nämlich, die für andere Raum schaffi, so daß sie ohne Vorurteile oder Verdacht in unser Leben treten können. Der Otter lehrt uns, daß ausgeglichene weibliche Energie nicht eifersüchtig oder zickig ist. Sie ist schwesterlich, ganz zufrieden, wenn sie sich am Glück anderer mitfreuen kann. Tief verwurzelt in dem Bewußtsein, daß alle Errungenschaften Einzelner allen anderen zugute kommen, können OtterMenschen ihre Freude über andere frei zum Ausdruck bringen.

Vor langer Zeit, als noch Stammesrecht herrschte, hat eine Frau ihrer verwitweten Schwester den eigenen Mann zum Liebhaber gegeben, damit sie nicht austrocknete, wenn sie ihrer schöpferischen Lust nicht nachgeben konnte. Das ist auch Otter-Medizin. Neid oder die Angst, ersetzbar zu sein, haben in dem ausgeglichenem Verständnis des Otters von teilender Güte keinen Platz.

Weibliche Energie ohne Kontrollsucht und Spiellust ist eine wunderbare Erfahrung. Es ist die Freiheit der Liebe ohne Eifersucht. Es ist die Freude darüber, daß man die Kinder oder die Erfolge der anderen ebenso lieben kann wie die eigenen.

Es könnte an der Zeit sein, Ihre Gefühle zu überprüfen: ob Sie nicht die Geschenke, die das Leben Ihnen gemacht hat, mit anderen teilen wollen. Der Otter kann auch sagen wollen, daß es um die feineren Qualitäten der Frau geht, die sowohl von Männern als auch von Frauen entwickelt werden sollten, so daß eine Vereinigung auf der geistigen Ebene statffinden kann. Das würde die Beseitigung der Eifersucht beinhalten und die Beseitigung aller Zornestaten, die aus dieser einen Angst entstehen. Es würde bedeuten, daß wir ein Falkenauge auf unser Ego richten müßten und absolutes Vertrauen aufrecht halten. Es würde bedeuten, daß die Menschen dieser Welt zusammenkommen und das Recht jeder Person auf Ihr Dasein respektieren.

Wenn Sie dieses Symbol gezogen haben, dann will der Otter Ihnen mitteilen, daß Sie wie ein verspieltes Kind den Ereignissen in Ihrem Leben einfach erlauben sollten, sich zu ereignen. Es mag an der Zeit sein, daß Sie aufhören, sich Sorgen zu machen. Der Otter lehrt auch, wie wichtig es ist, sein Herz nicht an materielle Güter zu hängen, die Sie binden oder zur Last werden. Wenn Sie wissen wollen, wie Sie dem Verhalten des Otters etwas Nützliches abschauen können, dann schauen Sie auf die fröhliche und die empfängliche Seite Ihres Gemüts. Haben Sie sich kürzlich ein Geschenk gemacht? Haben Sie in Ihren Meditationen irgendeine Botschaft empfangen? Werden Sie Otter und rutschen Sie sanft in den Fhui3 des Lebens. Lassen Sie sich treiben in den Wassern des Universums... das ist die Art der ausgeglichenen, weiblichen, empfänglichen Energie. Geben Sie ihr die gebührende Ehre! Sie werden dabei die Macht der Frau entdecken.

12.1.08 02:53


12.1.08 01:54


Gespräch mit Shanna (Stute)

Hallo,

vielen lieben Dank, dass Du mit Shanna geredet hast.
Und bitte verrat mir eins: Warum zweifelst Du an Dir???? Mir ist grad die Kinnlade in den Keller gekracht. Also entspann Dich und lies mal Dein Feedback. So ein hammercooles Gespräch!!!

Zitat:
Zitat von steffi_angi
Hallo Shanna! Ich heiße Stefanie. Darf ich vielleicht mit dir TK üben?
Oh ja, sehr gerne!
Ja, Shanna ist eine Quasselstrippe! Wenn sie Telefon hätte, möchte ich nicht ihre Rechnungen zahlen müssen.

Zitat:
Das freut mich! Du Shanna, was frisst du denn gerne?
(zeigt mir irgendwas gatschiges, hat die Farbe braun, sind aber auch Körner drinnen?)
Natürlich auch Karotten und Äpfel und Gras…ich mag fressen *grinst*
Ja, sie frisst gern und wenn man nicht aufpaßt, sieht man ihr das auch gleich an. Sie ist wirklich leichtfuttrig und wenn sie nicht genügend Bewegung hat, setzt es auch sofort bei ihr an. Im Sommer hat sie auch immer so eine große Graswanne...
Das Futter, das sie Dir gezeigt hat, das bekommt sie zwischendurch immer mal zugefüttert. Das ist zur Stärkung des Immunsystems und so. Und das ist mit hellen und mit braunen Körner. Also absolut richtig!
Zitat:
 Wirst du noch oft geritten?
Ja, eigentlich schon. Ich mag es zu laufen. (sehe aber auch Bodenarbeit, also Stangen, wie ein Pacour am Boden?)
Ja, wie gesagt, sie ist leichtfuttrig und da ich nicht will, dass sie ansetzt, wird sie jeden Tag bewegt. Aber natürlich nicht jeden TAg geritten. Bodenarbeit, frei laufen lassen, über Stangen traben mach ich gern im Winter mit ihr, weil es sie schön lockert. Mit dem Pacour auf dem Boden meint sie bestimmt die Trailhindernisse, die wir im Moment im Reitunterricht mit ihr gehen und auch mal auf dem Platz üben. Ich hab auch den Eindruck, dass sie daran Spaß hat, anstatt immer nur stur ihre Bahn zu laufen.
Also auch hier: alles goldrichtig!

Zitat:
Wie geht es dir denn?
Ja, mir geht es gut. (hat sie hinten links übern Huf etwas? Fühlt sich an wie eine Narbe oder so, spannt ein bisschen)
DER OBERKNALLER!!!!
Ich hab grad überlegt, ob es rechts od. links ist und JA, es ist der linke hintere Huf, an dem sie sich letzten Sommer 1 x selbst reingetreten hatte auf der Wiese. Zuerst dachte ich, es sei der Kronenrand, weil es so wiet oben war und blutete. Doch es war auf dem Huf drauf. Es ist super gut und schnell verheilt, aber die Delle, die wie eine Narbe aussieht ist immer noch im Huf. Da kann man auch leider nicths machen. Das muss rauswachsen. Im Frühjahr ist sie die Spannung aber los.

Zitat:
(ich sehe sie sehr schnell laufen, über grüne Wiesen, auf einem Feldweg, ganz schnell, mit einer Reiterin auf ihrem Rücken, ihre Mähne fliegt nur so im Wind)
Weißt du, da fühl ich mich richtig frei, wenn ich so laufen darf.
Stimmt genau! Genauso faul wie sie sein kann, kann sie auch abgehen.
Ich denke, sie würd auch gern mal wieder so richtig über die Wiesen und Felder flitzen. Nur im Moment ist das schlecht, weil es entweder gefroren, od. matschig/rutschig ist. Aber sobald der nächst geeignete Tag kommt, werd ich ihr den Wunsch erfüllen.

Zitat:
Das ist ein schönes Gefühl! Magst du mir zeigen wo wie dein Stall aussieht?
Sie hat viel Platz, sieht aus, wie wenn da was von der Decke hängt, wo sie raus gehen kann, schaut aus wie Streifen, wo sie dann raus kommt???
Bis auf die Streifen auch alles exakt richtig. Sie hat eine Paddockbox, wo sie rein und raus kann, wie sie möchte. Nur dass die Tür halt einfach offen ist, ohne diese Vorhängestreifen (da traut sie sich nämlich gar nicht durch ).
Um ihren Paddock herum hängen "Streifen" - nämlich die vom Stromzaun. Vielleicht meinte sie die? Aber die hängen nicht von der Decke runter...
Od. sie meinte ein paar Spinnweben? Werde ich gleich heut Nachmittag mal schauen und sauber machen, wenn nötig.
Zitat:
Hast du einen Freund?
Sehe einen Fuchs Wallach (ziemlich zart gebaut, sehr schmal) mit weißer Blesse
Oh weh, ja, das WAR ihr Freund. Ein kleiner Araber-Fuchs, der aber Anfang 2007 umgestallt wurde. Den hatte sie immer sehr gemocht.

Zitat:
Wie ist es dir in der letzten Zeit gegangen?
Viele Veränderungen

Was war denn?
Stallwechsel (???) Bin nicht mehr dort wo ich früher mal war (???)
Nein, den Stall hat sie nicht gewechselt. Noch nicht einmal die Box hat sie gewechselt.
Es ist nur so, dass ich früher RB war und jetzt Besi bin und die vorherige Besi war dann zuerst bei mir RB, doch das ging nicht gut, weil sie nach wie vor zu wenig Zeit hatte (auch der Grund, warum sie sie mir verkauft hat) und jetzt hab ich seit Ende Mai 2007 eine neue RB. Dann haben wir noch den Reitlehrer gewechselt...
Das sind schon Veränderungen und Umstellungen für sie. Klar. Deshalb hab ich auch gedacht, sie erzählt da ein bißchen mehr drüber.
Hoffe nur, sie fühlt sich immer noch wohl hier bei mir.

Zitat:
Was machst du denn gerne?
Ich bin gern auf der Koppel und spiele mit meinen Freunden, Herde, gibt ab und an mal gezancke (ist aber nur Spaß…mag gern Denkaufgaben (???)
Bin ein kluges Pferd, bin schnell, nicht nur im laufen sondern auch im Denken.
Ja, frei sein, Rennen, Halfter ziehen, Rumzicken... Das ist meine Shanna!!! Und wie gesagt, ich denke auch, dass sie an den Trailhindernissen usw. viel Spaß hat. Das machen wir auch auf jeden Fall weiter mit ihr.

Zitat:
Magst du deinem Frauli was ausrichten?
Fehlt mir.

Was fehlt dir?
Lachen

(ich weiß leider nicht was sie damit meinen könnte)

Ich werde es deinem Frauli sagen. Ja?
Ja, sag ihr das.

Danke, dass ich mit dir reden durfte!
Oh nein, ich danke dir! Hat schon lang niemand mehr mit mir gesprochen!
Ich war die letzten 3 Monate etwas angespannt, weil ich so viel Stress auf der Arbeit hatte und mich unwohl fühlte. Wahrscheinlich merkte sie das. Sie spiegelt mich eigentlich recht gut wieder.
Doch nun ist der Weihnachts-vor-Stress ja erst mal vorbei und bei mir gehts ruhiger her und ich bin wieder ausgeglichener. Ich hoffe es bleibt so und dass sie es auch merkt und dann darüber wieder fröhlicher ist.

Vielen, vielen lieben Dank noch mal für das super schöne Gespräch!
12.1.08 01:29


Engelskarte für heute:

* ERZENGEL MICHAEL *

Bedeutung der Karte:
Dieser mächtige Erzengel ist in diesem Moment an Deiner Seite. Er gibt Dir Mut und hilft Dir, Dich von den Fesseln der Angst zu befreien.

Die Bedeutung im Einzelnen:
Durch diese Karte gibt Dir der Erzengel Michael seine Gegenwart zu erkennen. Er ist das Symbol für wahren Mut, der seinen Ursprung in dem Wissen hat, dass Gottes Liebe die einzige wirkliche Macht im Himmel und auf Erden ist. Michael lässt Dich wissen, dass Du inmitten all der Veränderungen in Deinem Leben und der Herausforderungen, die diese Veränderungen mit sich bringen, sicher und behütet bist. Gott und die Engel helfen Dir, auch in schwierigen Zeiten Dir selbst treu zu bleiben. 

Gönne Dir so oft wie möglich vertrauliche Zwiegespräche mit Michael. Schütte ihm Dein Herz aus und erzähle ihm von Deinen Sorgen. Halte nichts zurück. Hab keine Angst, dass Du ihm zuviel zumutest. Michael ist - wie alle anderen Engel auch - in der Lage, gleichzeitig für alle Menschen da zu sein, die seine Hilfe brauchen. Die Begrenzungen von Zeit und Raum gelten für ihn nicht, daher kann er Dir und anderen gleichzeitig helfen.

7.1.08 03:50


 [eine Seite weiter] Gratis bloggen bei
myblog.de